Springe zum Hauptinhalt der Seite

Fachportale

Genbank

Deutsche Genbank landwirtschaftlicher Nutztiere

Die Erhaltung gef√§hrdeter Nutztierrassen wird durch die Tiefk√ľhllagerung von Samen aber auch Eizellen, Embryonen und somatischen Zellen in der Deutschen Genbank landwirtschaftlicher Nutztiere unterst√ľtzt. Die Tiefk√ľhllagerung wird vorrangig als Erg√§nzung der On-farm-Erhaltung durchgef√ľhrt.

Die Deutsche Genbank landwirtschaftlicher Nutztiere wurde zum 1. Januar 2016 gegr√ľndet. Neben dem Bund sind die Fl√§chenl√§nder, mit Ausnahme Bayerns, sowie die Stadtstaaten Bremen und Hamburg Partner dieser Bund-L√§nder-Vereinbarung. Die Gesch√§ftsstelle der Genbank liegt beim Friedrich-Loeffler-Institut. Das IBV ist zust√§ndig f√ľr die Dokumentation des eingelagerten Materials.