Springe zum Hauptinhalt der Seite

Fachportale

Land.Vielfalt.Leben.

Land.Vielfalt.Leben.

Im Jahr 2020 hat das BMEL einen Wettbewerb für einzelne Landwirtinnen und Landwirte sowie für Kooperationen mit Landwirtinnen und Landwirten ins Leben gerufen. In diesen zwei Kategorien wurden jeweils drei Initiativen prämiert, die sich in besonders engagierter Weise für den Insektenschutz in der Landwirtschaft einsetzten. Es wurde eine fachkundige und unabhängige Jury berufen, die die Gewinner unter den mehr als 150 Bewerbungen ermittelt hat. Aufgrund der Corona-Bestimmungen konnte die Preisverleihung nur digital stattfinden. Am 22. Juni 2021 wurden die drei Einzelbetriebe:

  • Frankenwaldhof - Ökolandbau Obersteben aus Bayern
  • Obstparadies Geng aus Baden-Württemberg
  • Warnke-Agrar-GmbH - Land für morgen aus Sachsen

und die drei Kooperationen:

  • BiogasBlühfelder Rhön-Grabfeld aus Bayern
  • Biotopverbund Leipzig aus Sachsen
  • Blüjpatenprojekt Damnatz aus Niedersachsen

von der damaligen Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner ausgezeichnet. Sie erhielten ein Preisgeld von jeweils 5.000 Euro und über ihre Bemühungen um den Insektenschutz in der Landwirtschaft wurde ein Film gedreht, der auf der Wettbewerbshomepage zu sehen ist.

Weitere Informationen