Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Nachrichtendetailseite

Projekt „Politische Pflanze“ für Preis nominiert

Nachricht vom:

Das Projekt „Die politische Pflanze“ wurde für den „Nationalen Preis – Bildung für nachhaltige Entwicklung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen UNESCO-Kommission in der Kategorie Multiplikator*innen nominiert.

Maiskolben
Quelle: venturecx/iStock/Getty Images Stock via Getty Images

Die Verleihung erfolgt am Mittwoch, den 18. Mai 2022 von 18:00 bis 20:00 Uhr in Berlin. Der Preis wird von Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger und der Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission Maria Böhmer verliehen. Honoriert werden Beteiligte, die sich besonders stark für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) eingesetzt haben.

Seit 2019 wird das Projekt „Die politische Pflanze“ von der Universität Kassel geleitet. In neun Bundesländern gibt es verschiedene Veranstaltungsformate, die Zusammenhänge zwischen Pflanzen-Themen und Politik verdeutlichen sollen. Das Angebot wird von Botanischen Gärten und Naturschutzakademien gemeinsam entworfen und richtet sich an verschiedene Zielgruppen und Altersstufen. Unterstützt wird das Projekt durch einen Fachbeirat, in dem auch das IBV der BLE vertreten ist.

Weitere Informationen:

https://www.unesco.de/bildung/bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung/bne-preis/preisgala-berlin-nationaler-preis-bildung