Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Nachrichtendetailseite

Workshop: „Fruchtfolge als Game Changer“

Nachricht vom:

Diskutieren Sie am 28. März von 14-16 Uhr mit uns über die Bedeutung der Fruchtfolge als zentralen Baustein für eine nachhaltige, landwirtschaftliche Produktion.

Anforderungen an eine nachhaltige, landwirtschaftliche Lebensmittelerzeugung
Beschreibung des Bildelements:

"Gemeinsam nachhaltig ernähren" — unter diesem Titel wird der deutsche Nationale Dialog zu nachhaltigen Ernährungssystemen in 2022 fortgesetzt. Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) lädt die BLE alle Akteure der Ernährungssysteme zur Teilnahme ein. In diesem Rahmen sucht auch das Themenfeld 2 „Nachhaltige landwirtschaftliche Produktion“ den Dialog.

 

Jetzt mitmachen!

Aufgrund ihrer zentralen Rolle nicht nur für die landwirtschaftliche Erzeugung, sondern auch beim Klima-, Biodiversitäts- und Naturschutz sollen den Themen „Humusaufbau“, „Biodiversität“ und „Leguminosen/Zwischenfrucht“ im Zusammenhang mit der Fruchtfolge im Workshop besondere Aufmerksamkeit geschenkt und Informationen und Praxisbeispiele zur Verfügung gestellt werden. Ebenfalls werden die ökologischen Anforderungen und Chancen von Fruchtfolgen sowie deren wirtschaftliche und soziale Realisierbarkeit betrachtet. Zusätzlich wird die Fruchtfolge auf der Ebene gesamter Wertschöpfungsketten und globaler Marktbedingungen und –veränderungen in den Blick genommen. Eine spannende Frage ist hierbei die Bedeutung von heimischen Eiweißpflanzen hinsichtlich einer zukünftig sich verändernden und stärker pflanzenbasierten Ernährungsweise.

Ab sofort können Sie erste Themen auf dem Dialogboard des Themenfeldes 2 „Nachhaltige landwirtschaftliche Produktion“ kommentieren.
Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

Hier anmelden

Hintergrund:

Der deutsche Nationale Dialog zu Ernährungssystemen ist eingebunden in den weltweiten Dialog zum UN Food System Summit (UN-Weltgipfel zu Ernährungssystemen, UN FFS). Dieser ruft zum gemeinsamen Handeln auf, um die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu erreichen. Ziel der Nationalen Dialoge ist es, Ernährungssysteme nachhaltiger zu gestalten und die Versorgung und den Zugang für Menschen mit Lebensmitteln zu sichern.