Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt
Suche schließen

Internationales

Internationale Projekte

Quelle: GuiseppeBlasioli-stock.adobe.com

Das BMEL unterstützt im Rahmen von internationalen Maßnahmen die Erhaltung der biologischen Vielfalt für Ernährung und Landwirtschaft.
In Zusammenarbeit mit der Welternährungsorganisation (FAO) und anderen internationalen Organisationen werden dazu im Agrar- und Ernährungsbereich multilaterale Projekte zur Stärkung der internationalen Zusammenarbeit in den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft, Fischerei und Forstwirtschaft u.a. zum Erhalt genetischer Ressourcen durchgeführt.

Die Aktivitäten ergänzen und vertiefen das bisherige Engagement in den Bereichen Erhaltung und Nutzung, Verbesserung der Dokumentation sowie Erfassung und Dokumentation des Zustands von genetischen Ressourcen.
Die Schwerpunkte der internationalen Zusammenarbeit sind:

  1. Globale Informationssysteme und Kapazitätsaufbau für genetische Ressourcen
  2. Unterstützung bei den Weltzustandsberichten der FAO
  3. Verbesserung der Erhaltungsinfrastruktur und der Nutzbarmachung von genetischen Ressourcen
  4. Zugang und gerechter Vorteilsausgleich bei genetischen Ressourcen

Aktuell unterstützt das BMEL zur Erhaltung genetischer Ressourcen acht Projekte. Mit der FAO werden vier Projekte zu tiergenetischen, pflanzengenetischen und aquatisch genetischen Ressourcen durchgeführt.
Drei weitere Projekte zur pflanzengenetischen Vielfalt werden mit dem Europäischen Kooperationsprogramm für pflanzengenetische Ressourcen (ECPGR) bzw. dem Welttreuhandfonds für Kulturpflanzenvielfalt (Crop Trust) ausgeführt. Zudem wird die Erhaltung der forstgenetischen Ressourcen im asiatisch-pazifischen Raum im Rahmen des Asiatisch-Pazifischen Kooperationsprogramm für forstgenetische Ressourcen (APFORGEN) unterstützt.
zu den Projekten